Behandlungsschwerpunkte

Stationäre Behandlung

Für die stationäre Behandlung stehen in der Klinik SGM Langenthal 38 Betten auf zwei Abteilungen zur Verfügung. Die Behandlungsschwerpunkte entsprechen den beiden Leistungsaufträgen des Kantons Bern, psychiatrienahe Psychosomatik und psychosomatische Rehabilitation. In diesem Rahmen behandeln wir folgende Krankheits- und Diagnosegruppen:

  • Depressionen und Erschöpfungssyndrome
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Angst- und Panikerkrankungen
  • Dissoziative Störungen
  • Persönlichkeitsstörungen mit psychischer und somatischer Komorbidität
  • Somatoforme und funktionelle Störungen
  • Chronische Schmerzsyndrome
  • Chronische Schlafstörungen
  • Bewältigung somatischer Grunderkrankungen

Behandlung von psychisch erkrankten Müttern mit Baby
Für Mütter mit Baby (bis 12 Monate) verfügen wir über ein spezialisiertes Behandlungsangebot. Es stehen speziell auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete Einzelzimmer zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ambulante Behandlung

Patientinnen und Patienten haben auch die Möglichkeit, bei uns eine ambulante Psychotherapie, Ergotherapie (Fachgebiet Psychiatrie), Physiotherapie oder Musiktherapie in Anspruch zu nehmen. Unter der Rubrik «Ambulante Angebote» finden Sie die einzelnen Angebote. 

Eine ambulante Psychotherapie ist in der Klinik in Langenthal oder in unserem SGM Ambi Bern möglich.