Ausschlusskriterien

Altersgruppen

Grundsätzlich nehmen wir Patientinnen und Patienten zischen dem 18. und 65. Lebensjahr auf. In Ausnahmefällen können Patienten bereits ab dem 17. Lebensjahr bei uns behandelt werden; das gilt insbesondere für Patientinnen und Patienten mit Essstörungen.

Ausgeschlossene Krankheits- und Diagnosegruppen

  • Psychoorganische Syndrome
  • Schwere Demenzerkrankungen 
  • Primäre Suchterkrankungen (Alkohol- und Drogenabhängigkeit), substanzgebunden 
  • Schizophrene und wahnhafte Störungen 
  • Intelligenzminderung und Entwicklungsstörungen 
  • Nicht vertragsfähige Suizidalität 
  • Anhaltende psychotische oder manische Symptome