Gestaltungstherapie

Das künstlerische Handeln, das Erarbeiten eines gestalterischen Werks und die Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien sind zentrale Bestandteile der Gestaltungstherapie. Innere Erfahrungen lassen sich oft einfacher beim Gestalten ausdrücken als in Worte fassen. Mit Ideen und Anregungen und verschiedenen Mitteln soll die Lust am eigenen kreativen Erleben und Erfahren geweckt werden.

Die Ziele einer Gestaltungstherapie sind vielfältig. Patientinnen und Patienten können unter anderem sich selber besser kennenlernen, Beziehung zwischen sich selbst und der Welt (wieder)herstellen, neue Ausdrucksformen finden sowie mit inneren Bildern umgehen lernen und sie zur Heilung nutzen.