Angehörige von psychisch Kranken

Eine psychische Erkrankung ist nicht nur für die Betroffenen sehr schwierig, sondern auch für die Angehörigen. Die Beziehung zur geliebten Person hat sich verändert, vieles ist problematisch oder gar unmöglich geworden. Fragen, Ängste und Zweifel tauchen auf, die in dieser Art und Weise vorher nicht vorhanden waren. Häufig fühlen sich Angehörige mit der neuen Situation überfordert und wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen.

Der Kontakt zu den Angehörigen unserer Patientinnen und Patienten ist uns wichtig. Er erfolgt in enger Zusammenarbeit zwischen den behandelnden Fachpersonen und dem Sozialdienst.

Wir empfehlen Ihnen die Lektüre unserer «SGM-News» zu diesem Thema.

Hilfreiche Links:

VASK (Dachverband der Vereinigungen von Angehörigen psychisch Kranker)

NAP Netzwerk Angehörigenarbeit Psychiatrie Schweiz